Wissenschaftliche Vereinigung
zur Förderung des
Immobilienjournalismus e. V.

Königstraße 27a
12105 Berlin

Tel.: +49 (030)-72 62 76 1790
Fax: +49 (030)-72 62 76 163

info@wvfi.de

15.09.16

WVFI stellt sich neu auf: Neue Jurymitglieder, neuer Preis, neue Regeln

• Holger Friedrichs und Andreas Schulten zu ständigen Jurymitglieder gewählt
• Ab 2017: „Preis für den besten immobilienwirtschaftlichen Beitrag des Jahres“

Die Wissenschaftliche Vereinigung zur Förderung des Immobilienjournalismus (WVFI) hat in ihrer Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 15. September 2016, neue ständige Jurymit-glieder für den jährlich zu vergebenen und mit 5.000 Euro dotierten „Journalistenpreis der deutschen Immobilienwirtschaft“ gewählt. Vorsitzender der Jury und damit Nachfolger des ausgeschiedenen Dr. Rainer Zitelmann wurde Holger Friedrichs, geschäftsführender Gesell-schafter der Dr. Zitelmann PB. GmbH. Außerdem wählte die Versammlung das Vorstands-mitglied der Bulwiengesa AG, Andreas Schulten, zum ständigen Jurymitglied. Das unabhän-gige Beratungs- und Analyseunternehmen mit Sitz in Berlin gehört jetzt auch zu den Förde-rern des WVFI. Friedrichs und Schulten werden künftig zusammen mit den weiteren ständi-gen Jurymitgliedern, Hans-Joachim Beck (IVD Bundesverband und stellvertretender Vorsit-zender der Jury des WVFI), Prof. Dr. Wolfgang Schäfers (Universität Regensburg) Dr. Hel-mut Knepel (ehem. Aufsichtsratsvorsitzender der FERI EuroRating), Prof. Dr. Matthias Kepp-linger (Johannes Gutenberg-Universität Mainz), sowie mit den jährlich wechselnden Mitglieder aus dem Kreis der Förderer neben dem „Journalistenpreis der deutschen Immobilienwirt-schaft“ ab 2017 auch den „besten immobilienwirtschaftlichen Beitrag des Jahres“ auszeich-nen. Der diesjährige Gewinner des „Journalistenpreises der deutschen Immobilienwirtschaft“ wird durch die neue Jury am 22. September 2016 bestimmt und bekanntgegeben. Die Preis-verleihung findet am 5. Oktober 2016, um 17:00 Uhr, auf der ExpoReal in München statt.

Neben der Einführung des Preises für den besten immobilienwirtschaftlichen Beitrag des Jahres hat die Mitgliederversammlung zudem eine Reihe von Satzungsänderungen be-schlossen. Dazu gehört unter anderem die Erhöhung der Zahl der jährlich wechselnden Ju-rymitglieder von vier auf sechs, um mehr Förderern die aktive Teilnahme an der Vergabe der Journalistenpreise zu ermöglichen. Mit Andreas Schulten und dem im letzten Jahr zum stän-digen Mitglied und stellvertretenden Vorsitzenden der Jury gewählten Wolfgang Schäfers, Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienmanagement an der IREBS International Real Estate Business School der Universität Regensburg, habe der Verein jetzt auch wieder eine breite wissenschaftliche Expertise, die man künftig auch mit Umfragen und Studien zur Mediennut-zung in der Immobilienbranche und ähnlichen Themen im Auftrag des WVFI nutzen wolle, sagte der stellvertretende Vorsitzende und Schatzmeister des WVFI, Oliver Stumm.




nach oben