Wissenschaftliche Vereinigung
zur Förderung des
Immobilienjournalismus e. V.

Königstraße 27a
12105 Berlin

Tel.: +49 (030)-72 62 76 1790
Fax: +49 (030)-72 62 76 163

info@wvfi.de

03.06.10

Nikolaus von Raggamby erhält „Deutschen Preis für Immobilienjournalismus“ 2010

  • Sonderpreis für Fernseh- und Hörfunkjournalist Lutz Polanz
  • Preisverleihung am 4. Oktober 2010 auf der
    Immobilien-Fachmesse EXPO REAL in München
  • Neues Jurymitglied: Dr. Hugo Müller-Vogg, Publizist und früherer Mitherausgeber der FAZ
  • Dr. Rainer Zitelmann und Jürgen Michael Schick als neuer Vorstand der WVFI gewählt



geboren 1973, ist Diplom-Volkswirt und seit mehreren Jahren als Redakteur bei unterschiedlichen Zeitungen und Zeitschriften der G+J Wirtschaftsmedien (Capital, Börse Online, Financial Times Deutschland) tätig und dort zuständig für Immobilienthemen sowie die Koordination des Immobilien Kompasses von Capital.

Nikolaus von Raggamby,

geboren 1973, ist Diplom-Volkswirt und seit mehreren Jahren als Redakteur bei unterschiedlichen Zeitungen und Zeitschriften der G+J Wirtschaftsmedien (Capital, Börse Online, Financial Times Deutschland) tätig und dort zuständig für Immobilienthemen sowie die Koordination des Immobilien Kompasses von Capital.



Nikolaus von Raggamby beeindruckte die Jury, weil sich
seine Beiträge durch ein breites Spektrum und eine interdisziplinäre Sichtweise auszeichnen, sorgfältig und datenreich recherchiert sind, auf hohem sprachlichem Niveau stehen und durch Originalität geprägt sind. So liefert er nicht nur Immobilienfachleuten, sondern auch privaten Anlegern fundierte, praktisch anwendbare Hilfestellung bei Immobilienentscheidungen.

Den Sonderpreis für eine herausragende journalistische Arbeit erhielt in diesem Jahr der Diplom-Ökonom und Fernseh-/Hörfunk-Journalist Lutz Polanz. In seinem Beitrag über den „Abrisswahn in Chemnitz“ für die ARD-Sendung „Monitor“ im Mai 2009 hat er in eindrucksvoller Weise am Beispiel der Chemnitzer Altbauten verdeutlicht, wie die Zerstörung ostdeutscher Städte im Zusammenspiel unterschiedlicher staatlicher Förderungsinstrumente zu einem lukrativen Geschäft geworden ist, das jedoch eine Stadt zugrunde richten kann. Die Jury will mit diesem Sonderpreis junge Journalisten ermutigen, sich auch außerhalb der Printmedien mit Immobilienthemen zu befassen.

Die Wissenschaftliche Vereinigung zur Förderung des Immobilienjournalismus e. V. wird von 19 renommierten Unternehmen und Verbänden der Immobilienwirtschaft unterstützt.

Mit dem „Deutschen Preis für Immobilienjournalismus“ zeichnet die WVFI Journalisten aus, die sich durch ihre Beiträge um den Immobilienjournalismus verdient gemacht haben.

Die Jury für das Jahr 2009/2010 setzte sich aus folgenden ständigen Mitgliedern zusammen

  • Prof. Dr. Karl-Werner Schulte, Vorsitzender
    IREBS International Real Estate Business School,
    Universität Regensburg

  • Prof. Dr. Hans Mathias Kepplinger,
    Institut für Publizistik
    Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz

  • Hans-Joachim Beck,
    Vorsitzender Richter am Finanzgericht Berlin-Brandenburg

  • Dr. Hugo Müller-Vogg,
    Publizist, ehemals Mitherausgeber der Frankfurter
    Allgemeinen Zeitung

  • Jens Friedemann,
    verantwortlich für Kommunikation bei der IVG Immobilien AG, ehemals Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zei-tung

  • Dr. Rainer Zitelmann,
    Geschäftsführender Gesellschafter
    der Dr. ZitelmannPB. GmbH



Die Preisverleihung an Nikolaus von Raggamby und Lutz Polanz findet am 4. Oktober 2010, 17.00 Uhr, auf der führenden deutschen Immobilienmesse EXPO REAL in München statt.

Weitere aktuelle Informationen der WVFI e. V.

Dr. Hugo Müller-Vogg neues Jurymitglied

Die Mitgliederversammlung der WVFI e. V. wählte am 2. Juni 2010 Dr. Hugo Müller-Vogg, Publizist und früherer Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, neu in die Jury. Er löst damit Dr. Thomas Löffelholz ab, der von 2000 bis 2009 ständiges Jurymitglied war.

Dr. Rainer Zitelmann und Jürgen Michael Schick als neuer Vorstand der WVFI gewählt

Auf der Mitgliederversammlung der WVFI e. V. wurden zu-dem Dr. Rainer Zitelmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Zitelmann PB. GmbH, erneut zum Vorsit-zenden und Jürgen Michael Schick, Vizepräsident und Bundespressesprecher des IVD Bundesverbands, Berlin, erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes und Schatzmeister gewählt.

Kontakt:
Barbara Popp
Wissenschaftliche Vereinigung zur Förderung
des Immobilienjournalismus e. V.
Pestalozzistraße 64
10627 Berlin

Tel. 030-72 62 76 158
Fax 030-72 62 76 1793
E-Mail: info@wvfi.de



« zurück


nach oben